Aktuelles

Challenge in Leeuwarden fordert Schüler der BBS Technik heraus

2019 05 06 BGT Challenge Leeuwarden neu Copy 1135x900Die beiden Niederländisch-Kurse der 11. und 12. Klasse des Beruflichen Gymnasium Technik der BBS Technik Cloppenburg nahmen jetzt an der Frysklab –Challenge in Leeuwarden, die in Kooperation mit der Partnerschule ROC Frieseport erfolgte, teil. „Frysklab“ ist eine Bibliothek in einem Bus mit Rechnern und 3D-Druckern.

 

Der Schüleraustausch mit dieser Partnerschule wird von den Cloppenburgern schon seit einigen Jahren gepflegt. Begleitet wurde diese Aktion von den Lehrkräften Birgit Benkens und Jurij Miller.

2019 05 06 BGT Challenge Leeuwarden neu Copy 1135x900Thema dieser mehrstündigen Veranstaltung war die ‚Ideensammlung zur Gestaltung eines Meditationsraumes‘ für eine Lehrerin der Schule ROC- Frieseport, die einen alten Bauernhof als Seminargebäude für die Schülerinnen und Schüler umbauen will. Sie haben hierbei die Nutzungsmöglichkeit sowohl im Gebäude als auch im Außenbereich in den Blick genommen. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Umweltfreundlichkeit, die bei der Planung berücksichtigt werden musste.

Die Teilnehmer sollten Modelle dazu aus verschiedenen Materialien erstellen, Teilmodelle wurden z.B. mit einem 3D-Drucker gefertigt. Anschließend folgte die Präsentation der Ergebnisse. Es war der Wunsch der Kundin, hierbei die Fähigkeit zur interkulturellen Zusammenarbeit zwischen den deutschen und niederländischen Schülern zu fördern. So wird stetig die Fremdsprachenkorrespondenz sowie die Methodenkompetenz erweitert. Dies nutzen die Schülerinnen und Schüler sehr intensiv, schließlich sind sie ein Teil eines interkulturellen, fachlichen Austausches.

In diesem Bauernhof sollen christliche Seminare für Schüler angeboten werden. Die niederländische Kundin wird die vorgestellten Ideen der Schüler in ihre weitere Planung mit einbeziehen, was einen hohen Motivationscharakter hat. Die Schülerinnen und Schüler der BBS Technik waren nicht nur von dem modern und hell gestalteten Schulgebäude begeistert, sondern auch aufgrund der interessanten Gespräche, die über das fachliche Thema des Modellbaus hinausgingen.

Nach erfolgreicher Zusammenarbeit während der Challenge, dem gemeinsamen Genuss niederländischer Spezialitäten, war es ein gelungener Tag für alle Beteiligten, so dass sich jetzt schon alle auf den Gegenbesuch am 16. September freuen.