Aktuelles

Dr. Andreas Berndt zum neuen Schulleiter der BBS Technik ernannt

Text: Christa Anneken; Bild: Michael Kluckert

2020 11 26 Neuer Schulleiter Dr A Berndt Bild KluckertMit Wirkung zum 26.11.2020 ist Dr. Andreas Berndt zum neuen Schulleiter an den Berufsbildenden Schulen von Frau Nicola Meyer-Stürze (Dezernentin des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung Osnabrück ) eingesetzt worden. Bereits seit dem 01.02. 2020 hat Dr. Berndt als Ständiger Vertreter die BBS Technik geleitet.

Der in Burgdorf bei Hannover aufgewachsene, neue Schulleiter studierte bis 1992 Physik an der Universität Hannover. 1997 promovierte er zum ‚Doktor Ingenieur‘, nachdem er als Bereichsleiter für CO2 –Laser im ‚Laser Zentrum Hannover‘ gearbeitet hat. Zwei Jahre später wechselte er nach Mainz zu dem Unternehmen ‚Schott Glas‘, wo er für die Produktionsoptimierung zuständig war. Mehr als 20 Patente hat er auf verschiedenste Verfahren und Vorrichtungen im Bereich der Lasertechnik entwickeln und anmelden können.
 
2020 11 26 Neuer Schulleiter Dr A Berndt Bild KluckertAls Quereinsteiger kam er Ende 2001 an die BBS Technik. Um die Schule weiter nach vorne zu bringen,  hat er am Aufbau einer Homepage (www.bbst-clp.de)  schon vor 16 Jahren mitgearbeitet. Auch wirkte er an der Erstellung neuer Rahmenrichtlinien für das Fach Mathematik mit und war an der Organisation von Lehrerfortbildungen für das Zentralabitur mitverantwortlich.  

Zum Oberstudienrat wurde er im Jahre 2010 befördert. Schon zwei Jahre später hat er das Amt des stellvertretenden Schulleiters dieser Schule übernommen. Tätigkeitsschwerpunkte waren seitdem die Einführung des digitalen Stundenplans, Mitwirkung an der Stundenplanerstellung, Erstellung von Statistiken, Optimierung schulischer Prozesse, Mitgliedschaft im Schulvorstand, um hier nur einige zu nennen.

Ein besonderes Projekt verfolgt der neue Schulleiter schon seit 6 Jahren. Gemeint ist hier die Entwicklung eines Konzeptes für ein Lebensmittel-Technikum in Cloppenburg, mit dem Ziel, ein regionales Aus- und Weiterbildungsangebot sowie berufliche Orientierung für technische Berufe auszubauen, das Image der Lebensmittelindustrie und des Landkreises Cloppenburg zu verbessern und handlungsorientierten Unterricht auszubauen. Auch für den Aufbau eines Verbundes zur Implementierung von Industrie 4.0 unter dem Namen „Keks 4.0“ mit vier weiteren berufsbildenden Schulen des Oldenburger Münsterlandes hat Dr. Berndt sich stark gemacht und verfolgt diese Projekte mit großer Leidenschaft.  
 
Seit mehr als 10 Monaten leitet er nun schon die Schule als ständiger Vertreter. Ihm wurde oft in dieser Zeit gesagt, dass er die Schule in sehr schwierigen Zeiten der Pandemie übernehmen müsse. Genau dies sieht Dr. Berndt jedoch gerade nicht. Er übernehme diese Schule zwar in einer arbeitsintensiven Zeit mit immer wieder neuen und besonderen Herausforderungen. Er sieht aber auch, dass die anfallenden Probleme täglich gelöst werden und die Schule gerade durch die schnelle Digitalisierung regelrecht „aufblüht“ und immer moderner wird. Aus dieser Perspektive betrachtet, sei der Zeitpunkt für die Übernahme der Schule günstig, so Dr. Berndt. Er ist sich sicher, dass diese Schule gestärkt aus der Pandemie herausgehen wird und ist stolz auf das aus seiner Sicht leistungsstarke Kollegium, dass er nun offiziell leiten darf.