Aktuelles

Die Halbjahres- und Abschlusszeugnisse der BBS Technik können ab dem 29.01.2021 in der Schule abgeholt werden. Sofern eine Abholung in der Schule nicht möglich ist, wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat (Tel.: 04471 - 9495 - 0). Ihr Zeugnis wird Ihnen dann per Post zugeschickt.

Die Abschlusszeugnisse der Berufsschule werden mit den Kammerzeugnissen (IHK und Kreishandwerkerschaft) ausgehändigt.

 

 

Leider hat sich das Infektionsgeschehen weiter verschärft. Wir sehen uns daher gezwungen, alle Klassen in das Szenarion C zu versetzen. Lediglich die Klasse 13 des Beruflichen Gymnasiums wird in der Woche vom 18.01. bis zum 29.01. in der Schule unterrichtet. Alle übrigen Klassen werden über Distanzunterricht (home-schooling) unterrichtet.

 

 

 

2021 01 20 Livestream Link Info BGTAm Mittwoch 20.01.2021 findet um 19:00 Uhr ein gemeinsamer Informationsabend der in der Stadt Cloppenburg angeseidelten Beruflichen Gymnasien statt. Dieser findet in Form eines Live-Streams über die bekannte Videoplattform YouTube statt.

Weiterlesen ...

Die Nachrichten zu Corona haben die Situation verändert. Daher ist für die nächste Woche vom 11. bis zum 15. Januar geplant:

 

 - alle Schülerinnen und Schüler werden im Szenario C beschult.

 - ausgenommen sind davon folgende Klassen, die im Szenario B beschult werden sollen:

      BGT 13, FOG 2-1; FOG 2-2, FOT 2-1, FOT 2-2,

      GTA 2-1, BXN 2-1, KFR 3-1, BMA 3-1, BMA 3-2,BZI 3-1,

      FLM 3-1, HTI 3-1, HTI 3-2, MM 14-1, MM 14-2, RLB 4-1, RMN 4-1.

 

Wie gewohnt besteht auf dem gesamten Schulgelände die Verpflichtung, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Außerdem gelten die bekannten Hygiene-Vorgaben des Kultusministeriums in der jeweils aktuellen Ausgabe.

Wir werden die Situation sorgfältig beobachten und im Laufe der Woche entscheiden, wie in der Woche vom 18. bis zum 22. Januar beschult werden wird.

 

 

 

 

Schülerinnen und Schüler der BBS Technik haben im Rahmen von Unterrichtsprojekten Image-Videos über die BBS Technik und das Berufliche Gymnasium erstellt. Die Viedeos geben einen Einblick in das schulische Leben (vor Corona) und belegen die hohe Professionalität der Schule im Umgang mit "neuen" Medien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis zum 29.01. werden alle Klassen/Kurse,

 

 - in denen keine Abschlussprüfungen stattfinden, im Szenario C beschult. Das bedeutet, dass der Distanzunterricht (Video-Unterricht) gemäß der Vorgaben des Kultusministerium durchgeführt wird.

 

  •  - in denen Abschlussprüfungen stattfinden, im Szenario B beschult.

Das bedeutet, dass die Klassen/Kurse ggfs. geteilt werden müssen, damit ein Mindestabstand von 1,50 m im Unterrichtsraum eingehalten werden kann. Die Schule erstellt kurzfristig einen Plan, wie der Präsenzunterricht in den nächsten Wochen organisiert wird. Der Landkreis Cloppenburg hat angeordnet, dass auf dem gesamten Schulgelände auch weiterhin ein Mundschutz zu tragen ist.

 

 

 

Liebe Schulgemeinschaft

 

Das Jahr 2020 war ein Jahr, an das wir alle uns lange erinnern werden.

Wir mussten ständig planen, neu bewerten und aktuelle Vorgaben umsetzen. Es tut mir leid, dass unsere Schülerinnen und Schüler auf so vieles verzichten mussten. Angefangen von "normalen" Kontakt zu den Lehrkräften und einem planbaren Jahresablauf bis hin zu den Abschlussfeiern.

 

Die BBS Technik hat vom Beginn des ersten Shutdowns an, sofort mit hohem Fleiß und Engagement an der Digitalisierung der Schule gearbeitet. Wir haben eine sehr große Vielzahl an hausinternen Fortbildungen organisiert. Wir alle haben uns gegenseitig geholfen, um schnell professionellen Präsenzunterricht möglich zu machen. Wenn man jetzt am Jahresende zurückblickt, kann man sich nur wundern, wie selbstverständlich inzwischen schulinterne Videokonferenzen mit einer hohen Anzahl an Teilnehmern sind. Auch das digitale Bereitstellen von Unterlagen für Schülerinnen und Schüler auf professionellen Plattformen und das gleichzeitige Unterrichten von Klassen, bei denen ein Teil der Schülerinnen und Schüler im Unterrichtsraum und ein anderer Teil zu Hause ist, gehören zum Alltag. Man kann sicherlich Dinge aufzählen, die noch nicht so gut klappen. Auch die Digitalisierung der Pädagogik steht erst am Anfang. Wir werden an diesen Problemen weiter arbeiten. Zum Jahresende darf man aber auch stolz auf das viele Erreichte sein. Ich bin jedenfalls sehr stolz: Auf unsere Schülerinnen und Schüler, die so vieles tapfer ertragen haben, sich gegenseitig und auch ihren Lehrkräften geholfen haben. Auf unsere Lehrkräfte und Verwaltungskräfte, die mit hohem Engagement, ganz viel Fleiß und einer gewissen "digitalen Furchtlosigkeit" in diesem Jahr so viel bewegt und erreicht haben. Ich bin auch stolz darauf, dass der Mundschutz in unserem Hause ohne nennenswerte Diskussionen kurzfristig etabliert wurde.

 

Die BBS Technik hat die Hygiene-Vorgaben des Landes und des Landkreises jederzeit schnell, entschlossen und pragmatisch umgesetzt. Als am Anfang der Pandemie z.B. Desinfektionsspender und Acrylglas-Wände auf dem Markt nicht verfügbar waren, haben wir in unseren Werkstätten improvisiert und die benötigten Artikel in hoher Qualität einfach selber hergestellt. Unsere Desinfektionsspender-Ständer wurden dabei in hoher Stückzahl produziert und an die umgebenden Schulen verteilt. Die BBS Technik hat sich mit großem Erfolg darauf konzentriert, Probleme so schnell, so besonnen und so pragmatisch wie irgend möglich zu lösen.

 

Ein Teil der üblichen schulischen Arbeit besteht aus der Erstellung von Stunden-, Klausuren- und Vertretungsplänen. Manchmal waren in diesem Jahr die Pläne vom Montag am Mittwoch schon wieder überholt. In diesem Jahr mussten wir so oft umplanen, dass wir gerade in der Zeit zwischen Ostern und den Sommerferien praktisch täglich neu geplant haben, um die Anzahl und die Verteilung der im Schulgebäude befindlichen Personen so zu steuern, dass ein maximal möglicher Infektionsschutz erreicht wird. Wir haben bis zu den Sommerferien fast 800 Abschlussprüfungen verschiedenster Schulformen organisiert. Dabei haben wir alles (!) möglich gemacht, um die maximale Sicherheit zu erreichen. Wir haben z. B. große Flure und die Turnhalle bestuhlt, um Klausuren unter Mindestabstand zu schreiben. Wir haben auch ganze Gebäudeteile vom restlichen Schulbetrieb abgetrennt, um Abschlussprüfungen mit schulfremden Teilnehmern so durchzuführen, dass keinerlei Kontakt zum Rest der Schule möglich ist. Und so vieles andere mehr!

 

Ich möchte hier auch dem Landkreis Cloppenburg danken. Uns wurde schnell, großzügig und unbürokratisch geholfen. Ohne diese gute Zusammenarbeit, wäre vieles nicht möglich gewesen. Schließlich möchte ich auch dem Gesundheitsamt danken. Als noch vor dem ersten Shutdown unsere Reisegruppe aus Süd-Tirol zurückgeholt werden musste, das plötzlich zu einem Risikogebiet erklärt worden war, haben wir diese, uns eigentlich unbekannte Behörde als Partner erlebt, mit dem schnell, verlässlich und konstruktiv große Probleme gelöst werden können. Ich möchte mich auch bei den Betrieben bedanken, die ihre Auszubildenden bei der Umstellung auf den Distanzunterricht unterstützt haben.

 

Trotz aller täglichen Herausforderungen ist es in diesem Jahr sogar gelungen, das herausragende soziale Engagement der Schulgemeinschaft aufrecht zu erhalten. Wir haben eine Blutspende organisiert, uns mit über 110 Paketen sehr erfolgreich an der Weihnachts-Aktion der Johanniter beteiligt und Spenden in beeindruckender Höhe von über 900 € für die philippinische katholische Gemeinde gesammelt.

 

Vielen Dank an die gesamte Schulgemeinschaft! Das kommende Jahr wird sicherlich nicht einfacher. Aber wir sehen mit dem Selbstvertrauen, dass aus dem Jahr 2020 entstanden ist, selbstbewusst auf die Herausforderungen, die uns jetzt bevorstehen.

 

Frohe Feiertage, Gesundheit und ein frohes neues Jahr, im Namen der BBS Technik

 

Andreas Berndt, Schulleiter

 

 

 

 

Die Bundesregierung hat zusammen mit den Ländern weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie beschlossen. Für die BBS Technik bedeutet dies:

- Am 14. und 15.12. findet der Unterricht als Präsenzunterricht statt. Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der Lage nicht am Präsenzunterricht teilnehmen wollen, melden sich bitte bei Ihrem Klassenlehrer ab. In Absprache mit den zuständigen Abteilungsleitern wird entschieden, ob der Unterricht für die restliche Klasse in Präsenz- oder Distanzform stattfindet.

- Vom 16. bis zum 18.12. findet in den Schulen KEIN Präsenzunterricht statt. Der Unterricht wird in den Distanzunterricht (Video-Unterricht) umgeschaltet, siehe Presseinformation Kultusministerium.

- Die Weihnachtsferien beginnen am 21.12.

Berufsschüler*innen sind auch für den Distanzunterricht von den Ausbildungsbetrieben gemäß §15 BBiG freizustellen.

 

 
 

Text: Christa Anneken; Bild: Michael Kluckert

2020 11 26 Neuer Schulleiter Dr A Berndt Bild KluckertMit Wirkung zum 26.11.2020 ist Dr. Andreas Berndt zum neuen Schulleiter an den Berufsbildenden Schulen von Frau Nicola Meyer-Stürze (Dezernentin des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung Osnabrück ) eingesetzt worden. Bereits seit dem 01.02. 2020 hat Dr. Berndt als Ständiger Vertreter die BBS Technik geleitet.

Weiterlesen ...